"Zukunft für Kinder e. V."


"Zukunft für Kinder e. V.“ mit Sitz in Oberhausen-Rheinhausen ( Baden- Württemberg) ist eine gemeinnützige Kinderhilfsorganisation, die verschiedene Hilfsprojekte unterstützt, um notleidenden Kindern, für die eine Inlandsadoption nicht möglich ist, mit der Auslandsadoption zu helfen.

Leider gibt es trotz zahlreicher Projekte immer noch sehr viele verlassene Kinder, die keine Eltern oder Perspektiven in ihrer Heimat finden können und deren letzte Chance auf die "Auslandsadoption" ist.

„Zukunft für Kinder e. V.“ braucht Eltern, die besonders liebevoll und belastbar sind, die sich den Anforderungen einer Auslandsadoption psychisch und physisch gewachsen fühlen, die bereit sind, ein Kind, das eine Vorgeschichte hat, als ihr Kind anzunehmen, die das Risiko eingehen, ein Kind anzunehmen, über das bei der Vermittlung nur wenig Information über seine Herkunft vorhanden ist, die dem Herkunftsland des Kindes gegenüber positiv eingestellt sind, die bereit sind  ein fremdes Kind wie ein leibliches Kind anzunehmen und es zu lieben.

Ziele und Aufgaben der Organisation: Beratung und Begleitung vor, während und nach dem Adoptionsprozess, internationale Adoptionsvermittlung, Hilfe und Unterstützung im Rahmen des Adoptionsprozesses und bei der Integration des Kindes, Unterstützung von Pflegefamilien im Ausland, die Kinder aus Heimen aufnehmen und so weiter.

Zukunft für die Kinder vermittelt die Auslandsadoption aus der Russischen Föderation, Kasachstan, Bulgarien, aus der Ukraine.

Wie sich das Verfahren bei „Zukunft für Kinder e. V.“ abwickelt: Informationsseminar, Einreichen der Bewerbungsunterlagen, länderspezifisches Informationsgespräch, Einreichen der Papiere fürs Ausland, Kindervorschlag, Reise ins Land.          

Die Organisation besagt, dass sich der Kindervorschlag und das Verfahren im jeweiligen Land unterscheiden und insbesondere von der Anwendbarkeit des internationalen Adoptionsabkommens im jeweiligen Land abhängen.