Children and Parents e.V.

Children and Parents e.V.

Children and Parents e.V.  mit Sitz in Aachen Nordrhein-Westfalen ist eine Vermittlungsagentur. Durch langjährige erfolgreiche Tätigkeit kann C.a.P. eine zuverlässige und kompetente Begleitung im Auslandsadoptionsverfahren gewährleisten.

Deutschland ist seit dem 01. März 2002 Vertragsstaat des Haager Übereinkommens vom 29. Mai 1993 über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption. Hierzu hat die Bundesrepublik eine zentrale Behörde, die Bundeszentralstelle für Auslandsadoptionen eingerichtet. Ihre Aufgabe ist die Vertretung der Bundesrepublik im Bereich der internationalen Adoptionen bei Aufgaben, die im Zusammenhang mit dem Haager Übereinkommen stehen. Dort werden alle Auslandsvermittlungsverfahren registriert und deren Ausgang archiviert.

Voraussetzungen für die Adoption in der Ukraine, Bulgarien, Russland:

  • Die Bewerber unterstützen beide uneingeschränkt den Adoptionsantrag. In Bulgarien ist die Adoption eines Kindes durch Alleinstehende möglich.
  • Die Bewerber haben ihren ersten Wohnsitz in Deutschland.
  • Die Dauer der Ehe ist in Bulgarien und der Ukraine kein Ausschlusskriterium.
  • Die Bewerber müssen dem Adoptivkind ein räumlich und finanziell sicheres Zuhause bieten.
  • Die Bewerber müssen psychisch und physisch gesund sein.
  • Der Altersabstand zwischen den Eltern und dem adoptierten Kind soll nicht größer als 40 Jahre sein.


Spesen
fallen an für:

  1. Die Vermittlungsgebühr:
    ( die Dienstleistungen in Deutschland )
  2. für die Zusammenstellung der erforderlichen Bewerbungsunterlagen.
  3. für die landesspezifische Zusammenstellung der Antragsunterlagen durch die Bewerber in Deutschland  entstehen ebenfalls Kosten.
  4. für die Reise zum Herkunftsland und zurück,
    für Unterkunfts- und Verpflegungskosten im Herkunftsland.
  5. für die Dienstleistung des Kooperationspartners im Herkunftsland;
    hierzu zählen die Übersetzung der Dokumente, die Dienstleistung des Dolmetschers und die Begleitung sowie die Koordination aller adoptionsrelevanten Schritte im Herkunftsland und auch der Ausreiseformalitäten für das Kind.
  6. für eine Spende an das Heim, in dem das Kind lebt.